fbpx

header

Samstag, 16 Januar 2021 20:28

"KZ" in Eberswalde

Veröffentlicht von:

Neues "KZ"-Gelände entdeckt

Ich fuhr gerade am neuen "KZ-Gelände" in Eberswalde vorbei. Das ist ein großes Firmengelände mit beeindruckend mächtigem Zaun und zum Zaun gehörendem, sehr sicheren Eingangsbereich. Es steht auch in großer Beschriftung Krisenzentrum dran, wobei K und Z so hervorgehoben waren, dass ich aufmerksam wurde beim Vorbeifahren.


Da ist Platz für tausende Liegen, wenn ich mir die Gebäude so anschaue. Früher war da ein Daimler-Benz-Autohaus mit PKW- und LKW-Werkstatt. Als der korrupte Bürgermeister Schulz für 5 Jahre für politische Ämter gesperrt wurde, verschwanden die nebeneinander liegenden Autohäuser von Benz und Porsche. Ob und wie das zusammen hängt, kann ich noch nicht erklären.


Warum nennt irgendwer das Objekt Krisenzentrum? Krisenzentrum ist vielleicht ein idealer Tarnbegriff. Im Internet tauchen für den Begriff nur unzählige harmlose Fundstellen bei einer Suche auf: Frauen vor häuslicher Gewalt retten, Drogenberatung, in Obhut genommene Kinder erst mal unterbringen oder Hochwasserereignisse managen. Dazu verwendet man aber eigentlich lieber kleine preiswerte Büros in der Innenstadt als große lagertaugliche Gewerbe-Hallengrundstücke. Dieses KZ scheint mir entweder ein Fehlkauf der Kommune zu sein oder der Nutzungszweck liegt weniger auf Opfer- und Katastrophenschutz und mehr auf viel Platz für was auch immer.


Man findet zu jeder Behörde in Eberswalde eine Internetseite mit sinnvollen Angaben, wer da ans Telefon geht und mit welchen Angelegenheiten man da als Bürger richtig ist. Aber ich finde im Internet nichts zum neuen großen Krisenzentrum dicht neben dem Bus-Betriebshof in Nordend in 16225 Eberswalde, am Oder-Havel-Kanal.

neues kz entdecktBildquelle: GoogleMaps


Die Lage ist auch interessant. Stadtrandlage, am Kanal, nicht in Sichtweite, aber am Kanalufer-Weg entlang zu Fuß erreichbar in Hafen- und Bahnhofsnähe. Da könnte man also Wagon- oder Schiffsladungen aller Art anlanden oder wegbringen, ohne dass die Bevölkerung viel mitbekommt. Mir fallen da die fensterlosen FEMA-Busse und -züge in den USA ein. Und die FEMA-concentration camps. Und die der FEMA gehörenden Stapel von XXL-Särgen für ganze Familien zu hunderttausenden auf Freiflächen. Welche Bilder und Szenen sollen uns nicht zugemutet werden?


Sind wir da auch schon so weit? Braucht die neue Diktatur schon wieder eine Logistik für die industrielle Bevölkerungsreduzierung? Beim Eingeben zeigt mir Google, dass ich wohl nicht der Einzige bin, der aktuell nach solchen Objekten sucht. Sogar in der Türkei entstehen solche Einrichtungen. Aber welche davon haben mit Unterbringung von Ungeimpften zu tun und welche sind harmlose Angebote von Opfer- und Katastrophenschutz?


Jeannine Schupp

 


Interessante weiterführende Informationen zu diesem Thema:

Quarantänebrecher: Länder schaffen Zentralstellen zur Zwangseinweisung - WELT

Mehrere Bundesländer wollen gegen hartnäckige Quarantäneverweigerer durchgreifen – sie schaffen jetzt Zentralstellen für Zwangseinweisungen. In Schleswig-Holstein ist von einer „Gefährderansprache“ die Rede. Eine Recherche von WELT AM SONNTAG zeigt, was di...
weiterlesen

 

Mehrere Bundesländer wollen Quarantänebrecher zwangseinweisen

Einige Bundesländer wollen nun härter gegen Quarantänebrecher vorgehen. Neben hohen Bußgeldern droht bei Missachtung der geltenden Bestimmungen künftig im Extremfall die Zwangseinweisung - etwa in eine Klinik, eine Erstaufnahmeeinrichtung oder eine Jugenda...
weiterlesen

Letzte Änderung am Sonntag, 17 Januar 2021 16:22
Publiziert in Meinungen
Jeannine Schupp

Eine wundervolle Idee, die ich selbst schon hatte, bisher nicht umsetzen konnte, mangels Erfahrung mit erstellen von Webseiten.

Durch die allgegenwärtige Zensur wird investigative, journalistische Arbeit extrem erschwert. Umso mehr begrüsse ich eine weitere Plattform die einen Zugang zu interessierten Lesern schafft und  faktenbasierte Aufklärung transportiert. 
Herzlichen Dank!
Jeannine Schupp

 

Mehr in dieser Kategorie: Dialog mit einem freiwillig Unfreien »

UpToDate

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren unseren kostenlosen Newsletter. Wir spammen Sie nicht zu! Sie erhalten höchstens 1 bis 2 Mal im Monat Post mit den wichtigsten News, Infos und Terminen von uns. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden und Ihre Daten sind bei uns sicher.

Machen Sie mit...

Blickpunkt-News ist ein riesiges Blogsystem. Schreiben auch Sie einen Artikel, der die Menschen bewegt und begeistert! Auf Blickpunkt-News.de schreiben Sie die Nachrichten! Alle neuen Artikel werden auf der Startseite angezeigt, die erfolgreichsten sogar in prominenter Position ...  Alle Artikel werden ebenfalls auf unserer FacebookSeite und in unserem Telegramkanal gelistet und besonders gute Artikel werden sogar via Facebook-Ads beworben. Für Sie ist das alles komplett kostenlos!

JETZT STARTEN

Das könnte Sie interesssieren

Februar 06, 2021

„The Great Reset“ - Ausweg aus der Corona-Krise?

Kategorie: Politik Autor: Hans Lübke
Sie werden nichts besitzen und Sie werden es lieben. Das ist eine Aussage, die aus einer Werbekampagne des Weltwirtschaftsforums (WEF) kommt. Klaus Schwab ist Gründer dieser Organisation, die von der UN gefördert wird. Das WEF ist eine Lobbyorganisation, die…
Mär 18, 2021

Zahl des Monats März: 60 Prozent

Rund 60 Prozent der Ein- oder Zweifamilienhäuser in Deutschland werden von nur einer oder zwei Personen bewohnt. Es handelt sich überwiegend um ältere Hausbesitzer, die ihr…
Sep 20, 2020

Hausverkauf: 3 Tipps für die Besichtigung

Wer eine Immobilie verkaufen möchte, muss früher oder später Fremde in die (noch) eigenen vier Wände lassen. Damit Sie dabei schnell den richtigen Käufer finden und nicht…
Feb 22, 2021

Wie finden Sie die richtige Hausverwaltung?

Bei der Verwaltung von Mietwohnungen und Wohneigentümergemeinschaften spielt die Hausverwaltung eine wichtige Vermittlerrolle. Sie übernimmt nicht nur die zentrale Verwaltung des…

Technisches

kleineslogo

Menü:

INFORMATIVES:

Formalitäten:

 

 

kleineslogo

NICHTS VERPASSEN ...

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren unseren kostenlosen Newsletter. Wir spammen Sie nicht zu! Sie erhalten höchstens 1 bis 2 Mal im Monat Post mit den wichtigsten News, Infos und Terminen von uns. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden und Ihre Daten sind bei uns sicher.

Wenn Sie möchten, das das, was Sie hier (in der Community) posten auch auf der öffentlichen TICKER-SEITE (Menüpunkt "Ticker") zu sehen ist, nehmen Sie bitte die entsprechenden Einstellung vor. Standardmäßig ist alles auf "Privat" gesetzt. So können nur Mitglieder der Community, mit denen Sie befreundet sind Ihre persönlichen Angaben und Ihre Einträge (Postings) sehen.

anleitung privatpost

Sie können diese Einstellung auch in den Privatsphäre-Einstellungen dauerhaft verändern, damit Sie nicht zu jedem Post Hand anlegen müssen. Uns ist es hier wichtig, Ihre Privatsphäre zu schützen und sind deswegen auf "Nummer Sicher" gegangen. ;-)

Wenn Sie Ihr Postings dauerhaft auf "Öffentlich" stellen möchten, nutzen Sie den folgenden PFAD:
Profil > Privatsphäre > Allgemein > "Mein Profil" auf <ÖFFENTLICH> stellen
Ihr komplettes Profil kann so trotzdem nur von registrierten Mitgliedern angesehen werden.

 


Nachrichten, Meldungen und Emails
Wenn Sie über Mitteilungen und Nachrichten (z.B. Neue Nachricht, geteilte Inhalte oder neue Likes), die in der Community angezeigt werden auch per Email benachrichtigt werden möchten, müssen Sie den Versand von Emails gesondert einstellen. Wenn Sie diese Funktion nicht nutzen wollen, werden Ihnen Ihre Meldungen ausschließlich auf dieser Website angezeigt. Wenn Sie sehr aktiv in der Community sind, macht es eventuell Sinn, sich die Meldungen auch per Email zusenden zu lassen. Einstellungen für Emailbenachrichtigungen und Meldungen