fbpx

header

Mittwoch, 17 März 2021 12:01

Bin ich dir wichtig?

Veröffentlicht von:
Bin ich dir wichtig? (C) Pixabay geralt

Der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert...

Dem Staufenkaiser Friedrich dem 2. wird ein gar grausiges Experiment zugeschrieben. Er selbst hegte dabei keinen bösen Gedanken, sondern wollte von wissenschaftlicher Neugier getrieben lediglich die Sprachentwicklung von Kleinkindern erforschen. Dabei hielt er es für nötig, Neugeborene ihren leiblichen Müttern abzunehmen und an Ammen und Pflegerinnen abzugeben. Diesen wurden aufgetragen, die Säuglinge zu füttern, trockenzulegen und zu baden - also alles, was nötig war, um sie physisch am Leben zu halten. Doch jede Art von zärtlicher Zuwendung oder die Ansprache der Babys wurde den Frauen untersagt. Dies geschah etwa in der Zeit um 1260 - also im 13. Jahrhundert. Wie heute bekannt ist, kam der Kaiser nie zu einem Forschungsergebnis, da alle Babys verstarben. Warum? Weil kein Mensch auf dieser Welt ohne Zuneigung und emotionaler Fürsorge auskommt.

 

 

Bin ich dir wichtig?

Doch nicht nur der Kaiser hat versucht, an Säuglingen zu forschen. Es sind einige, weitere Experimente dokumentiert, in denen Babys bis auf die körperliche Bedürfnisbefriedigung sich selbst überlassen blieben. Das Ergebnis war immer das Selbe: Sie alle starben. Was heißt das nun für uns Vertreter der menschlichen Spezies? Wir Menschen sind Gefühlswesen. Wir halten extrem widrigen Umständen stand, unser Körper trotzt äußeren Einflüssen - doch ohne Zuwendung, Zärtlichkeit und Liebe sind wir hilflos verloren. Aus diesem Grund entwickeln wir alle schon im Mutterleib sehr feine Sensoren, die uns Aufschluss über unsere wichtigsten Bezugspersonen geben. Bekommen wir genügend Halt und Aufmerksamkeit? Ist unsere Mutter ängstlich oder resolut? Nimmt der Vater seine Rolle als Beschützer und Versorger ernst? Reagiert unsere Umwelt freundlich und gelassen oder nervös und fahrig auf unsere ersten Laute? Ein Baby kann nichts anderes, als schreien. Egal, ob es sich eingenässt hat, Koliken oder Hunger das kleine Geschöpf quälen - es hat nur diese eine Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Darum kommt es sehr darauf an, wie auf den Hilferuf eingegangen wird. Ein Säugling merkt, ob er voller Hingabe und mit Liebe betreut wird, oder ob es einfach eine "lästige Aufgabe" ist, ihn zu wickeln oder zu füttern.

Die Erfahrungen aus dieser Anfangsphase ziehen sich wie ein roter Faden durch unser ganzes Leben. Auch im Erwachsenenalter wird in all unseren zwischenmenschlichen Beziehungen immer die bange Frage in uns auftauchen: `Bin ich dir wichtig? Interessieren dich meine Belange? Möchtest du an meinem Leben teilhaben? Oder bin ich dir lästig, mitunter sogar egal?´

 

Ganz gleichgültig, wie alt wir werden, wir kommen niemals ganz ohne das Wohlwollen unserer Mitmenschen aus.

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 17 März 2021 12:34

UpToDate

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren unseren kostenlosen Newsletter. Wir spammen Sie nicht zu! Sie erhalten höchstens 1 bis 2 Mal im Monat Post mit den wichtigsten News, Infos und Terminen von uns. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden und Ihre Daten sind bei uns sicher.

Machen Sie mit...

Blickpunkt-News ist ein riesiges Blogsystem. Schreiben auch Sie einen Artikel, der die Menschen bewegt und begeistert! Auf Blickpunkt-News.de schreiben Sie die Nachrichten! Alle neuen Artikel werden auf der Startseite angezeigt, die erfolgreichsten sogar in prominenter Position ...  Alle Artikel werden ebenfalls auf unserer FacebookSeite und in unserem Telegramkanal gelistet und besonders gute Artikel werden sogar via Facebook-Ads beworben. Für Sie ist das alles komplett kostenlos!

JETZT STARTEN

Das könnte Sie interesssieren

Februar 23, 2021

Corona, die Apokalypse!

Kategorie: Meinungen Autor: Jeannine Schupp
Heute habe ich einen wirklich guten Text auf Facebook gefunden. Den Beitrag dieser unbekannten Person möchte ich gerne hier veröffentlichen ohne weiteren Kommentar. "Die Zahlen steigen nicht. Wenn die Zahlen nicht steigen, sind´s die Mutanten aus Kriwwinog.…
Februar 13, 2021

Es geschieht immer nur soviel wie man zulässt!

Kategorie: Deutschland Autor: Jeannine Schupp
Wer ist diese Person wirklich? Ist sie ein Mensch durch dessen Adern Blut fliesst? Ist sie die Tocher eines Pfarrers? Ich zweifle immer mehr daran dass diese Person, die seit fast einem Jahr Menschen in die Perspektivlosigkeit, Vernichtung der Existenzen und…
Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung
Feb 19, 2021

Google-KI macht aus Gemälden Musik

System basiert auf Werken von Wassily Kandinsky und imitiert dessen Synästhesie Das neue Google-Tool "Play a Kandinsky" http://bit.ly/2Njl9HZ erstellt durch Künstliche Intelligenz…
Jan 11, 2021

Ratgeber Hund - Entspannt Gassi gehen

Der beste Freund des Menschen läuft auf vier Pfoten durch die Welt und trägt Fell. Immer mehr Familien, Singles oder Paare finden ihr neues Hobby in den treuen Augen der Hunde.…

Technisches

kleineslogo

Menü:

INFORMATIVES:

Formalitäten:

 

 

kleineslogo

NICHTS VERPASSEN ...

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren unseren kostenlosen Newsletter. Wir spammen Sie nicht zu! Sie erhalten höchstens 1 bis 2 Mal im Monat Post mit den wichtigsten News, Infos und Terminen von uns. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden und Ihre Daten sind bei uns sicher.

Wenn Sie möchten, das das, was Sie hier (in der Community) posten auch auf der öffentlichen TICKER-SEITE (Menüpunkt "Ticker") zu sehen ist, nehmen Sie bitte die entsprechenden Einstellung vor. Standardmäßig ist alles auf "Privat" gesetzt. So können nur Mitglieder der Community, mit denen Sie befreundet sind Ihre persönlichen Angaben und Ihre Einträge (Postings) sehen.

anleitung privatpost

Sie können diese Einstellung auch in den Privatsphäre-Einstellungen dauerhaft verändern, damit Sie nicht zu jedem Post Hand anlegen müssen. Uns ist es hier wichtig, Ihre Privatsphäre zu schützen und sind deswegen auf "Nummer Sicher" gegangen. ;-)

Wenn Sie Ihr Postings dauerhaft auf "Öffentlich" stellen möchten, nutzen Sie den folgenden PFAD:
Profil > Privatsphäre > Allgemein > "Mein Profil" auf <ÖFFENTLICH> stellen
Ihr komplettes Profil kann so trotzdem nur von registrierten Mitgliedern angesehen werden.

 


Nachrichten, Meldungen und Emails
Wenn Sie über Mitteilungen und Nachrichten (z.B. Neue Nachricht, geteilte Inhalte oder neue Likes), die in der Community angezeigt werden auch per Email benachrichtigt werden möchten, müssen Sie den Versand von Emails gesondert einstellen. Wenn Sie diese Funktion nicht nutzen wollen, werden Ihnen Ihre Meldungen ausschließlich auf dieser Website angezeigt. Wenn Sie sehr aktiv in der Community sind, macht es eventuell Sinn, sich die Meldungen auch per Email zusenden zu lassen. Einstellungen für Emailbenachrichtigungen und Meldungen