fbpx

header

Werbung:
Montag, 11 Januar 2021 20:18

Der optimale Familienhund

Veröffentlicht von:

Wer sich einen Hund anschafft, sollte sich als Erstes der Verantwortung bewusst sein die übernommen wird, denn ein Hund kann durchaus zwischen 15 und 19 Jahre alt werden. Das Alter ist oftmals von der Hunderasse abhängig, es wird gesagt, kleine Hunderassen leben meist länger als größere Hunderassen. Doch bei einer Hundeanschaffung spielen mehrere Faktoren eine Rolle, so sollten die Räumlichkeiten entsprechend der Hundegröße passend sein. Darüber hinaus kann die Gesundheit eines Menschen eine große Rolle bei der Anschaffung eines Hundes spielen. Menschen, die mit Asthma oder Allergien Probleme haben, können auch einen Hund aufnehmen. Bei gesundheitlichen Problemen der Atemwege sollte nur darauf geachtet werden, dass ein Hund aufgenommen wird, der nicht haart.

Die Allergie und der Hund
Oft ist es die Hausstaub- oder Hundehaarallergie, die Menschen, davon abhalten, sich einen Hund anzuschaffen. Viele Hunderassen verlieren zum Sommer und Winter hin vermehrt Haare, denn dann bekommen sie ihr Sommer- oder Winterfell. Sind die Hundehaare erst einmal im ganzen Wohnbereich verstreut, ist es schwer, sie wieder zu entfernen. Kurze Hundehaare setzen sich gerade in Teppiche und Polstermöbel wie Stachel und es ist mühsam, diese wieder zu entfernen. Was viele Menschen nicht wissen, es gibt Hunde, die gar nicht haaren. Hier ist es der Pudel, der auf der Liste der nicht haarenden Hunden aufgeführt wird. Er verliert zwar dann und wann mal ein bisschen Fell, dieses kann aber so aufgehoben werden. Die Hundehaare des Pudels setzen sich nicht in Möbeln und Ausstattungen der Wohnung mit weicher Oberfläche fest. Lediglich mehrfach im Jahr muss der Pudel geschoren werden, damit sein Fell nicht verfilzt. Hat der Hundebesitzer Geschick, dann kann das Fell selbst nachgeschnitten werden.

Das falsche Bild eines Pudels
Schon das Wort Pudel ruft bei vielen Menschen ein Bild hervor, welches eigentlich nicht der Natur dieses Hundes entspricht. Die Menschen haben diesen familienfreundlichen Hund erst zu dem Erscheinungsbild gemacht, welches viele beim Wort Pudel sehen. Viele Pudelbesitzer meinen noch, dass der Pudel ein Krönchen auf dem Kopf haben muss. Das komplette Erscheinungsbild eines Pudels hat sich nur deshalb im Kopf der Menschen festgesetzt, weil viele Hundebesitzer ihren Pudel scheren lassen, wie einen Ausstellungspudel. Dabei ist der Pudel einer der geeignetsten Familienhunde, da er sehr lernfähig ist. Obwohl der Pudel früher als Jagdtier galt, ist er eines der gutmütigsten Hunde überhaupt.

Anschaffung eines Pudels
Bei der Anschaffung eines Pudels sollte der Suchende sich erst einmal genau umsehen. Pudel kosten bei professionellen Züchtern oft zwischen 1000€ und 1500€. Es gibt allerdings Hobbyzüchter, die zwischen 400€ und 500€ für ein Jungtier nehmen. Ein Jungtier sollte erst mit 10-12 Wochen von dem Muttertier getrennt werden. Es sollte bei der Anschaffung eines Hundes immer darauf geachtet werden, dass dieses Tier geimpft, entwurmt und gechipt ist. Bevor der Hund nach Hause geholt wird, sollte Tierbedarf wie Futter, ein Halsband oder Geschirr mit Leine, eine Schlafgelegenheit und Hundespielzeug schon gekauft werden. Bei der Schlafgelegenheit kann es sich um ein Hundekörbchen oder eine Hundedecke handeln, der Hund sollte aber von Anfang an wissen, wo sein Platz ist.

Der Unterschied zwischen Jungtieren und älteren Hunden
Junge Hunde sind in der Regel noch nicht stubenrein und müssen dieses erst lernen. Deshalb sollten von Anfang an feste regelmäßige Zeiten festgelegt werden, in denen der Hund „Gassi geht“. Ältere Hunde haben dieses schon gelernt, der neue Hundebesitzer sollte die Zeiten, an die der Hund gewöhnt ist beibehalten. Ein junger Hund muss alles von Anfang an lernen, dazu gehören das Nichtbetteln bei Tisch und das Alleinesein. Bei älteren Hunden weiß meist der Hundevorbesitzer oder das Tierheim, wie sich der Hund verhält und kann dieses dem neuen Hundebesitzer übermitteln. Vor der Hundeanschaffung sollten die Familienmitglieder immer absprechen, wer welche Verantwortung bei dem Hund übernimmt, denn Hunde gewöhnen sich schnell an eine Bezugsperson.

Kosten der Hundehaltung
Ein Hund ist nicht nur süß und ein neues Familienmitglied, sondern es entstehen auch Kosten, die übernommen werden müssen. Neben Anschaffungskosten für Futter und Hundeutensilien fallen auch die jährlichen Impfkosten an. Darüber hinaus muss sich jeder Mensch vorher im Klaren sein, dass ein Hund krank werden kann und somit unvorhersehbare Kosten auf dem Hundebesitzer zukommen können. Impfkosten liegen in der Regel zwischen 50€ und 100€ im Jahr. Muss allerdings ein Hund operiert werden, dann können die Kosten schon in die Tausende gehen. Des Weiteren sind jährliche Hundesteuern fällig, die variieren von Stadt zu Stadt und Gemeinde zu Gemeinde. Nur wer sich über die Verantwortung und Kosten im Klaren ist, der sollte sich nach Abklärungen aller Faktoren auch einen Hund anschaffen. So sollte allen Menschen klar sein, ein Hund ist ein Lebewesen und sollte nur im äußersten Notfall den Hundebesitzer wechseln müssen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Januar 2021 12:20
Publiziert in Haustiere
Hans Lübke

Ich bin Hans Lübke und ich lese und schreibe für mein Leben gern. Ich freue mich, dass es hier die Möglichkeit gibt, an einer ganz neuen Form des Journalismus, von Anfang an mitzuwirken.


UpToDate

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren unseren kostenlosen Newsletter. Wir spammen Sie nicht zu! Sie erhalten höchstens 1 bis 2 Mal im Monat Post mit den wichtigsten News, Infos und Terminen von uns. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden und Ihre Daten sind bei uns sicher.

Machen Sie mit...

Blickpunkt-News ist ein riesiges Blogsystem. Schreiben auch Sie einen Artikel, der die Menschen bewegt und begeistert! Auf Blickpunkt-News.de schreiben Sie die Nachrichten! Alle neuen Artikel werden auf der Startseite angezeigt, die erfolgreichsten sogar in prominenter Position ...  Alle Artikel werden ebenfalls auf unserer FacebookSeite und in unserem Telegramkanal gelistet und besonders gute Artikel werden sogar via Facebook-Ads beworben. Für Sie ist das alles komplett kostenlos!

JETZT STARTEN

Das könnte Sie interesssieren

Februar 25, 2020

Smart Meter – Clever den Strom zählen?

Kategorie: Immobilien Autor: Judith Lenz
Die Wäsche nur dann waschen oder das Elektroauto nur dann aufladen, wenn der Strom günstig ist. Smart Meter machen es möglich. Die intelligenten Messsysteme können weit mehr als nur den Strom zählen. Sie sollen nicht nur helfen, die Nebenkosten zu senken…
Februar 04, 2021

Die Sache mit den Schutzimpfungen - bei Tieren

Kategorie: Haustiere Autor: Anna Marina Herz
Wer will nicht seinen Hund oder seine Katze vor den Gefahren einer schweren Infektionskrankheit schützen? Staupe, ansteckenden Leberentzündung des Hundes, Parvovirose, Parainfluenza und Tollwut sind fiese Krankheiten, die Angst und Schrecken verbreiten…
Jan 18, 2021

FFP2-Maskenpflicht in Bayern

Wer nachfragt und nicht blind folgt erhält Auskunft. Die FFP2-Maskenpflicht in Bayern entbehren jeglicher Grundlage und bereits zum wiederholten Male wird Willkür angewendet!…
Mär 17, 2021

Bin ich dir wichtig?

Der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert... Dem Staufenkaiser Friedrich dem 2. wird ein gar grausiges Experiment zugeschrieben. Er selbst hegte dabei keinen bösen…

Technisches

kleineslogo

Menü:

INFORMATIVES:

Formalitäten:

 

 

kleineslogo

NICHTS VERPASSEN ...

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren unseren kostenlosen Newsletter. Wir spammen Sie nicht zu! Sie erhalten höchstens 1 bis 2 Mal im Monat Post mit den wichtigsten News, Infos und Terminen von uns. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden und Ihre Daten sind bei uns sicher.

Wenn Sie möchten, das das, was Sie hier (in der Community) posten auch auf der öffentlichen TICKER-SEITE (Menüpunkt "Ticker") zu sehen ist, nehmen Sie bitte die entsprechenden Einstellung vor. Standardmäßig ist alles auf "Privat" gesetzt. So können nur Mitglieder der Community, mit denen Sie befreundet sind Ihre persönlichen Angaben und Ihre Einträge (Postings) sehen.

anleitung privatpost

Sie können diese Einstellung auch in den Privatsphäre-Einstellungen dauerhaft verändern, damit Sie nicht zu jedem Post Hand anlegen müssen. Uns ist es hier wichtig, Ihre Privatsphäre zu schützen und sind deswegen auf "Nummer Sicher" gegangen. ;-)

Wenn Sie Ihr Postings dauerhaft auf "Öffentlich" stellen möchten, nutzen Sie den folgenden PFAD:
Profil > Privatsphäre > Allgemein > "Mein Profil" auf <ÖFFENTLICH> stellen
Ihr komplettes Profil kann so trotzdem nur von registrierten Mitgliedern angesehen werden.

 


Nachrichten, Meldungen und Emails
Wenn Sie über Mitteilungen und Nachrichten (z.B. Neue Nachricht, geteilte Inhalte oder neue Likes), die in der Community angezeigt werden auch per Email benachrichtigt werden möchten, müssen Sie den Versand von Emails gesondert einstellen. Wenn Sie diese Funktion nicht nutzen wollen, werden Ihnen Ihre Meldungen ausschließlich auf dieser Website angezeigt. Wenn Sie sehr aktiv in der Community sind, macht es eventuell Sinn, sich die Meldungen auch per Email zusenden zu lassen. Einstellungen für Emailbenachrichtigungen und Meldungen